Hauptsponsoren des HBC Wittenberg

         

HBC TV

Kurti

kurti_02.png

Premium Partner

Partner

HBC App

 

Besucher

Heute15
Gestern108
Woche123
Monat2479
Insgesamt345308

HBC Geburtstage

Heute gibt es leider kein Geburtstagskind

Hanball News

Ausrüster des HBC

2.Platz nach einer starken Saison / 12.04.2016

Anhalt-Süd-Liga MJB

JSpG HBC Wittenberg/Apollensdorf : USV Halle 36:27 (16:15)

Die B-Jungs der Jugendspielgemeinschaft HBC Wittenberg/Apollensdorf empfingen zum letzten Punktspiel der Saison den Tabellenvierten USV Halle.Da Coswig gegen Spitzenreiter HC Burgenland mit 33:32 gewonnen hatte,

brauchten die Wittenberger unbedingt einen Sieg,um die Vizemeisterschaft zu sichern.Das Hinspiel war lange umkämpft,bis sich die Lutherstädter erst in der Schußphase mit 36:32 durchsetzen konnten.Wie schwer die Aufgabe wird zeigen die letzten Ergebnisse der Hallenser (34:28 gegen Coswig und 28:28 gegen HC Burgenland).Konzentriert starteten die Schwarz Weißen durch 2x Tim Hieber zum 2:0.Nach den Ausgleich erhöhten Johannes Bertuleit,Pascal Ibrom und Pascal Beyer auf 6:3.Die Deckung stand und Fehler der Hallenser wurden eiskalt in Gegenstoßtoren zum 10:5 umgemünzt.Auszeit Halle,was seine Wirkung nicht verfehlte.Plötzlich war ein Bruch im Spiel der Lutherstädter.In der Deckung stimmte die Abstimmung nicht mehr und im Angriff erlaubte man sich zu viele einfache Fehler.Die flinken und spielstarken Gäste nutzten diese Phase und beim 12:12 war die Partie wieder offen.Marcus Niemitz,Pascal Beyer und Tim Hieber warfen bis zur Pause eine kappe 16:15 Führung heraus.In der Pause mahnten die Trainer sich deutlich in der Deckung zu steigern und die leichten Fehler im Angriff zu vermeiden.Die Worte schienen diesmal auf fruchtbaren Boden zu fallen.Den B-Jungs war anzumerken das sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten.In der Deckung rührte Abwehrchef Johannes Bertuleit mit seinen Mitspielern Beton an und im Angriff übernahm Kapitän Paul Maßny Verantwortung.Entweder traf er selber oder Tim Hieber und Marcus Niemitz nutzten die rausgespielten Chancen zum 23:16.Die Schwarz Weißen spielten sich wie in einen Rausch und Halle verzweifelte mit der Zeit.Pascal Beyer glänzte mit klasse Anspielen die Dennis Pranger,Lucas Otto und Johannes Bertuleit mit schönen Toren abschlossen.Über die Stationen 26:18,30:22 und 34:24 erspielten sich die Gastgeber einen am Ende klaren 36:27 Sieg.Was möglich ist wenn man eine ordentliche Deckung hinstellt,zeigte die 2.Halbzeit.Aus einer starken Mannschaftsleistung muss man heute noch Johannes Bertuleit herausheben,der mit seinen unermüdlichen Einsatz seine Mitspieler mitriss.Am Ende feierten die B-Jungs mit ihren Fan´s ausgelassen den 2.Platz nach einer starken Saison.

Für den Vizemeister spielten:Tobias Sünwoldt (Tor),Wilhelm Wellnitz (Tor)Pascal Ibrom 3/1,Lucas Otto 1,Tim Alcnauer,Paul Maßny 5/1,Tim Hieber 14/4,Pascal Beyer 5,Dennis Pranger 1,Marcus Niemitz 3,Robert Weis,Johannes Bertuleit 4

7m: Wittenberg 7/6
Halle 3/3

2min.:Wittenberg 2
Halle 1

HBC+Partner